Deutsche Meisterschaft 26Zoll Idstein

MSC Ziegelhausen holt Gold und Bronze beim Deutschen Trial Pokal

Am 5.-6. Juni wurde in Idstein, nördlich von Wiesbaden, der Deutsche Trial Pokal ausgetragen.
Auf dem Gelände des AMC Idstein wurden sechs Sektionen für die Fahrer aufgebaut, die samstags im Halbfinale dreimal und im Finale am Sonntag zweimal zu bewältigen waren.

Bei ca. 32 Grad stellte sich das Halbfinale als eine wahre Konditionsprüfung heraus. Die sehr langen Sektionen mussten die Trialer nicht nur hochkonzentriert bewältigen, sondern auch schnell durchfahren, da sonst nach zwei Minuten und dreißig Sekunden die ersten Zeitstrafpunkte drohten.

Benjamin Schork startete am Samstag mit einer guten Runde und beendete das Halbfinale auf dem ersten Platz.
Beim Finale der besten Sechs startete er daher auch von der ersten Startposition. Mit der motivierenden Qualifikation von Vortag steigerte sich der Siebenundzwanzigjährige und lies die Konkurrenz deutlich hinter sich und konnte damit Gold nach Ziegelhausen holen.

Eine starke Leistung zeigte auch Kevin Bäker, der für dieses Wochenende sein kleines 20zoll Rad gegen das etwas größere Mountainbike eintauschte. Kein schlechter Tausch; er konnte sich im Halbfinale knapp für das Finale am Sonntag qualifizieren und sich dort sogar auf Platz fünf verbessern.

Obwohl die beiden Ziegelhäuser nur zu zweit an der Mannschaftsnennung teilnahmen, konnten sie doch Bronze erreichen.

rad-net.de Artikel zur DM in Idstein

Artikel des Wiesbadener Kuriers

This entry was posted in Trial, Wettkampf. Bookmark the permalink.

One Response to Deutsche Meisterschaft 26Zoll Idstein

  1. Sascha says:

    Hey Benni,

    da hast Du ja mal wieder geniale Bilder gemacht ! (Die Julia natürlich auch)

    War wirklich ein cooles Wochenende mit euch !

    Schöne Grüße,
    der Sascha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *